Veränderung 

Da kommen sie an

und bewundern die Häuser

aus Beton, Stein und Glas.

Bewundern den Dreck

der Straßen und Gassen.

Rümpfen die Nase

über die Bettler.

Doch betteln sie nicht selbst!

Da kommen sie an

bewundern die Flüsse,

die keine mehr sind.

Nur noch eine Kloake

voll Dreck und Chemie.

Rümpfen die Nase

über den Gestank.

Können sich selbst nicht mehr riechen!

Da kommen sie an

und bewundern in Zoos

die Tiere und die Natur

des Landes, welches sie besuchen.

Rümpfen die Nase

über zu kleine Käfige.

Können selbst aus ihrem Gefängnis nicht mehr entfliehen!

Da kommen sie an

und machen Fotos

von Bäumen und Sträuchern

die nur noch aus Plastik bestehen.

Rümpfen die Nase

weil keine Blume mehr blüht,

weil kein Tier mehr durch die Wälder zieht,

weil kein Adler mehr zum Himmel aufsteigt,

weil kein Baum mehr Schatten spenden kann,

rümpfen die Nase über sich selbst!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s